Eton RSE 160 - ein neuer Stern am Lautsprecher Him

Neue Maßstäbe in punkto Klangeigenschaften – dies sind die Ansprüche die für Etons neues 16cm System gelten. Und diese Ansprüche sind berechtigt. Wohl noch nie klang ein System dieser Preiskategorie so überzeugend.

Charakteristisch für das RSE ist unter anderem die neu gestaltete Membrane des Tiefmitteltöners. Die Eton-typische Wabenstruktur ist durchzogen von feinen kurvigen Linien die der Membranoberfläche ein noch dynamischeres Äußeres verleihen und für eine erhöhte Steifigkeit sorgen. Die Membran selbst besteht aus einem neuartigen Papier-Schaum-Papier Gemisch in Sandwichbauweise, der edle Gusskorb der statt Schraubterminals nun Schnellverschlüsse hat, komplettiert die hochwertige Erscheinung des Lautsprechers. Auffällig ist die extrem flache Bauweise des Tiefmitteltöners (Einbautiefe 55mm) Premiere auch beim 25mm Hochtöner – erstmalig setzt Eton eine Keramik-Aluminium-Keramik Beschichtung ein, die für gut aufgelösten und absolut klaren Hochtonklang steht.

Wir haben jetzt 2 Systeme verbaut.Die Anfassqualität gerade des TMT ist schon sehr gut, absolut wertig, dazu eine recht geringe Einbautiefe. Der Hochtöner ist von der Form her wie die bekannten HT´s der RS 161 Systeme, jetzt aber mit der Keramik-Aluminium-Keramik Beschichtung. Verbaut haben wir es jeweils im Golf 6, beide male allerdings aktiv.

Klanglich spielt das System in den von uns verbauten Konstellationen (einmal an einer Mosconi 60.4 DSP und einmal an einer LRx5.1 mit Bit Ten) nach etwas Einspielzeit absolut sauber und im Hochtonbereich entspannt und perlig, was mich beeindruckt hat ist die Lässigkeit des Tieftöners, damit hat Eton wirklich ein erstklassiges Chassi entwickelt.

Mein Fazit:

Das RSE ist ein mehr als würdiger Nachfolger des RS 160 Systems, wobei ich sie nichtmal direkt vergleichen wollte, das RSE ist audiophiler und wirkt für mich erwachsener, gereifter.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Excellentes System

    Ich glaube ich bin einer der ersten, die dieses System verbaut bekommen haben, Danke noch mal an dieser Stelle für den perfekten Einbau an die Jungs vom CarHifi-Store in Bünde! Bei mir läuft das System aktiv, angetrieben von einer Hertz HDP5 und mit dem Audison Bit Ten Prozessor. Mich begeistert der brilliante Hochton und der trockene Bassbereich des Systems, so gut hatte ich mir es nicht vorgestellt. Auf jeden Fall klingt mein Golf 6 jetzt perfekt und ich denke das Warten auf das Eton System hat sich absolut gelohnt.